Concerto en si bémol majeur

Sonata/Concerto a 5

TVA incluse, Hors frais de port
disponible immédiatement
Télécharger immédiatement après la commande

Georg Friedrich Händel

Concerto en si bémol majeur

Sonata/Concerto a 5

PDF voir

Georg Friedrich Händel

Concerto en si bémol majeur

Sonata/Concerto a 5

disponible immédiatement
Télécharger immédiatement après la commande
TVA incluse, Hors frais de port
  • Carte de crédit
  • La facture
  • PayPal
  • Sepa

Non disponible dans tous les pays. Apprendre encore plus

Description:

  • Pages: 16
  • Durée: 9:00
  • Tonalité: SIb Majeur
  • Opus: HWV288
  • Genre: Musique classique, Musique classique (époque classique)
Händels "Sonata a cinque" für Violine solo, Streicher (verstärkt mit Oboen ad lib.) und Continuo ist vermutlich während seines Italienaufenthaltes 1707 entstanden und sein einziges Violinkonzert geblieben. Der italienische Einfluss, insbesondere Arcangelo Corellis, ist spürbar, auch wenn Händel mit mehr Fantasie und grösserem Ausdruck ans Werk geht. Die Komposition gehört zu einer Reihe von frühen Solokonzerten, die seinen Concerti grossi, op. 3 und 6, vorausgingen. Das Andante wird mit einer anmutigen Melodie eröffnet, die Händel auch in anderen Werken verwendete. Sie wird im Wechselspiel zwischen Solovioline und Orchester motivisch aufgegliedert, geweitet und zum Schluss variiert. Das fünfstimmige, "akkordisch" angelegte Adagio überrascht durch eine chromatisch verdichtete Folge von Septakkorden in verschiedenen Umkehrungen. Der Schlusssatz zeigt dagegen weiträumige Solopassagen, unterbrochen von "donnernden" Tuttieinwürfen.