vers Mmenu
Home
Large sélection : plus de 1.000.000 partitions Acheter des partitions en ligne Livraison rapide et avantageuse Valeur minimale de la commande : 10 € (Downloads : 5 €)

Ingo Brzoska

Die AMA Gitarrenschule für Kinder

Formation: Guitare
Édition: Partitions et CD
Compositeur: Ingo Brzoska
Niveau de difficulté:
(facile)
TVA comprise Hors expédition
disponible | sera expédié dans 1-2 jours ouvrables

Limite: Pièce

non disponible dans tous les pays.

plus d\'informations >

Aperçu en un coup d'œil:

maison d'édition: AMA Verlag
N° de commande: AMA610189
ISMN: 9790700136611
ISBN: 9783927190924
Langue: allemand
Parution: 14.07.2002
Poids: 496 g
Dimensions: 305x230 mm
Pages: 108

Description:

Die musikalische Grundausbildung für kleine Gitarristen ab sechs Jahren.
Buch , 109 Seiten + CD (Hörbeispiele + Playbacks)

Viele bewährte Unterrichtsmaterialien für den Gitarrenunterricht gehen noch von einem Anfangsalter von ca. 10 Jahren aus. Der Unterricht mit der Altersgruppe der Sechs- bis Neunjährigen inzwischen allgemein als 'frühinstrumentaler Gitarrenunterricht' bezeichnet - benötigt jedoch anderen Unterrichtsstoff. Die Kinder dieser Altersstufe haben andere Anforderungen an den Unterricht und sie bringen andere motorische, kognitive und soziale Voraussetzungen mit. Der
Gitarrenunterricht muss in Methodik und Didaktik sorgfältig auf das Leistungsvermögen dieser Altersgruppe abgestimmt werden, um sichere Grundlagen zu schaffen und anhaltende Leistungsanreize zu bieten.
Diese Gitarrenschule für Kinder bietet Unterrichtsmaterial und einen Unterrichtsweg, der in vielen Jahren durch praktische Erfahrung entstanden ist.
Der Aufbau ist orientiert an einer allmählichen Progression, die in kleinen, aufbauenden Schritten die grundlegenden musikalischen Elemente und Spieltechniken einführt. Dabei liegen verschiedene Prinzipienzugrunde:

Tonraum:
Das Erlernen der Töne erfolgt in der ersten Lage, ausgehend von den Leersaiten. Ungewöhnlich ist vielleicht der Aufbau vom gegriffenen a auf der dritten Saite zum d-moll-Fünftonraum. Aber dieser Weg bietet eine Reihe von Vorteilen:
Der Mittelfinger als zentraler Greiffinger spielt eine wichtige Rolle für die Treffsicherheit; durch das Greifen auf der dritten und vierten Saite sind Fehlhaltungen der linken Hand leichter zu verhindern; dieser Tonraum entspricht einer angenehmen Singlage der Kinder. Die Einführung der zweiten Saite ist verbunden mit dem Einsatz des vierten Fingers im dritten Bund. Dies entspricht der natürlichen Handspanne der Kinder und fördert eine flexible Handhaltung.

Musikalische Elemente:
Entwickelt werden soll ein sicheres Gefühl für das Metrum, Taktakzente und die Notenwerte (Ganze, Halbe, Viertel und Achtel). Phrasierung und Dynamik sind einige Male als Beispiele angegeben; die musikalische Gestaltung sollte jedoch für jedes Stück im Unterricht festgelegt werden.

Évaluations produit:

note globale: